Termine

MÜNCHEN Veranstaltungsreihe zur Bayerischen Revolution und zur Räterepublik 1918/19
Alle Termine hier plenum-r.org

_____

DACHAU 28.03.19 – Eröffnung der Ausstellung über Georg Scherer
19:00 Uhr
ASV Dachau, Foyer und Theatersaal
Gröbenrieder Straße 21
Georg Scherer war Arbeiter, Sportler, Widerstandskämpfer, KZ Häftling, Stadtrat für die KPD, Bürgermeister und Unternehmer. Sein Leben war geprägt von Armut und Unterdrückung. Scherer war einer der Initiator_innen des antifaschistischen Dachauer Aufstands vom 28.4.1945. Nach dem Krieg gründete er mit anderen den Arbeiter Turn- und Sport Verein als ASV Dachau neu.
Die Ausstellung läuft bis 27.7.19
Mehr zur Ausstellung asv-dachau.de/verein/georg-scherer

_____

1. Mai 2019 in München: Gegen Lohnarbeit & Kapital
Revolutionärer Block auf der 1. Mai Demonstration
9:30 Uhr
DGB Haus Schwanthalerstr. 64

Kundgebung: 100 Jahre blutige Niederschlagung der Räterepublik
12:30 Uhr
Odeonsplatz (gegenüber Eingang Residenz)
Einladung
„Vor 100 Jahren wurde das revolutionäre München von der Reichswehr und ihren faschistischen Hilfstruppen, den Freicorps militärisch erobert. Weit über 1000 Münchner RevolutionärInnen und unbeteiligte ZivilistInnen ließen dabei ihr Leben. All dies geschah im politischen Auftrag der sozialdemokratischen Reichsregierung um Ebert und Noske bzw. der ins Exil geflohenen bayerischen sozialdemokratischen Führung unter Hoffmann.
Damit wurde der erste Versuch der bayerischen ArbeiterInnenbewegung im Blute ertränkt, eine praktische Konsequenz aus 4 Jahren deutschen imperialistischen Eroberungskriegs mit Millionen von Toten zu ziehen und eine Welt ohne kapitalistische Ausbeutung und Krieg aufzubauen. Der kurze Frühling der sozialistischen Revolution und der Räterepublik Bayern war beendet.
Die folgende Wiedereinsetzung bürgerlich-kapitalistischer Macht- und Eigentumsverhältnisse und die fanatische Unterdrückung basisdemokratischer und revolutionärer Politik sind die Geburtsstunde der „Ordnungszelle Bayern“ als Wiege des Nationalsozialismus und einer reaktionären, rechten Politik in Deutschland bis in die Gegenwart. Wir gedenken der ermordeten RevolutionärInnen von damals.“

1. Mai Fest
All power to the people
16:00
Glockenbachwerkstatt, Blumenstr. 7

_____

DACHAU 05.05.19 – 74. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau
09:45-10:30 Uhr Jüdische Gedenkfeier an der Jüdischen Gedenkstätte
10:45 Uhr Befreiungsfeier, Beginn beim ehemaligen Krematorium
13:00 Uhr Gedenkstunde am „Schießplatz Hebertshausen“, es spricht u.a. Ernst Grube
Das komplette Programm kz-gedenkstaette-dachau.de
Anschließend „Tag der Begegnung“ Max-Mannheimer-Haus, Roßwachtstraße 15
„Im Anschluss an die Befreiungsfeier laden der Förderverein für Internationale Jugendbegegnung und Gedenkstättenarbeit in Dachau und die Lagergemeinschaft Dachau zum Tag der Begegnung für ehemalige Häftlinge, ihre Angehörigen und interessierte TeilnehmerInnen der Gedenkfeier ein.“

_____

MÜNCHEN 10./11.05.19 – Gegen den 1000 Kreuze Marsch: Ihr könnt uns kreuzweise
10.05. Queerfeministische Demo
19:30 Uhr, Karl Stützel Platz

11.05. Gegenproteste entlang der Fundiroute
13:00 Uhr
„Radikale Abtreibungsgegner*innen planen am 11. Mai 2019 erneut einen Marsch der „1000 Kreuze für das Leben“ durch die Münchner Innenstadt, um so gegen Schwangerschaftsabbrüche zu protestieren. Auf diese antifeministische Hetze haben wir keinen Bock! Darum laden wir euch ein, am 10. und 11. Mai 2019 mit uns auf die Straße zu gehen.Am 10. Mai feiern wir UNSER LEBEN & UNSERE ENTSCHEIDUNGEN und tragen unsere queerfeministischen Positionen auf die Straße. Mit viel Glitzer, Flitter und Musik demonstrieren wir gegen fade, graue Normen. Los geht es um 19 Uhr am Alten Botanischen Garten (Karl-Stützel-Platz). Am 11. Mai sabotieren wir ab 13 Uhr die selbst ernannten „Lebensschützer*innen“ unter dem altbekannten Motto: IHR KÖNNT UNS KREUZWEISE! Es wird verschiedene Kundgebungen und Aktionen geben, um den Fundamentalist*innen den Tag so richtig zu versauen.“
prochoicemuc.noblogs.org
antisexistischeaktionmuenchen.blogsport.eu