Eure Krise – Nicht auf unserem Rücken

Wie das Kollektiv Crimethinc bereits im April feststellte: „Es gibt Dinge, für die es sich lohnt, den Tod zu riskieren. Die Aufrechterhaltung des Kapitalismus gehört nicht dazu. Statt zur Tagesordnung überzugehen, müssen wir den Kapitalismus ein für alle Mal abschaffen.“ Auch wenn wir Kundgebungen nicht als „Allheilmittel“ begreifen und in einem Diskussionsbeitrag typisch linke Aktionsformen einer kritischen Betrachtung unterziehen bzw. den Ansatz einer Selbstermächtigung hoch halten, hier der Aufruf der Initiative Zukunft erkämpfen