02.04.19 Antifa Infocafe: 100 Jahre Bayerische Räterepublik


Vortrag von Roman Danyluk | 20:00 Uhr | FREIRAUM DACHAU | Brunngartenstr. 7

„Ihre ersten nennenswerten Einsätze hatte die Rote Armee in dem als strategisch wichtig angesehenen Dachau. Am 16. April gelang es, die bis dorthin vorgerückten Regierungstruppen aus der Stadt zu vertreiben.“ Historisches Lexikon Bayerns

Am 7. April jährt sich die Ausrufung der Bayerischen Räterepublik zum hundertsten Mal. Nach der Novemberrevolution 1918 und der schleichenden Etablierung eines parlamentarischen Systems, unternahm das Proletariat in Deutschland in der ersten Jahreshälfte 1919 mehrere Versuche, um den Kapitalismus durch eine sozialistische Wirtschaftsweise und den bürgerliche Parlamentarismus durch eine Rätedemokratie zu ersetzen.
Die Bayerische Räterepublik im April/Mai 1919 war Teil dieses proletarischen Kampfzyklus.

Wer waren die ProtagonistInnen dieser Revolution, wie organisierten sie die Gesellschaft und wie verteidigten sie die Räterepublik? Auf diese und andere Fragen wird der Referent in seinem Vortrag eingehen. Dabei wird auch die gegenrevolutionäre Rolle der SPD-Regierungen in Berlin und Bamberg zur Sprache kommen, die schließlich die gewaltsame Niederschlagung der Räterepublik organisierten.