Bayerische NPD tritt nicht flächendeckend zur Landtagswahl an

Die bayerische NPD wird am 15. September 2013 in zwei Bezirken nicht auf dem Wahlzettel zu finden sein. In Unterfranken und Oberbayern gelang es der Nazipartei nicht die notwendigen Unterstützungsunterschriften zu sammeln. Dies bedeutet einen schweren Rückschlag für den Landesvorstand um den Münchner Stadtrat Karl Richter und den mitgliederstärksten Landesverband im Allgemeinen.

Weiterlesen