Norman Kempken

Norman Kempken, in Rüsselsheim geboren, begann seine Aktivitäten in der Naziszene Mitte der 80er Jahre, unter anderem in der „Deutschen Aktionspartei/ Bewegung der totalen Ordnung“ und der „Taunusfront“. Seit Jahren ist er in der HNG („Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige“) aktiv und wird als „politischer Zögling“ der Vorsitzenden Ursula Müller gehandelt. Er agiert oft als Autor der monatlichen Nachrichtenausgabe der HGN und kümmert sich um die Gefangenenbetreuung verurteilter Neonazis.
Vor der Gründung des „Freien Netz Süd“ beteiligte er sich desöfteren auf Aufmärschen der „Fränkischen Aktionsfront“ (FAF) und der NPD. Heute zählt Kempken zu den Kaderfiguren des FNS, er gilt als einer der wichtigsten „Anti- Antifa“ Aktivisten in Deutschland. Auf Naziaufmärschen fällt Kempken immer wieder dadurch auf, dass er das Fotografieren antifaschistischer GegendemonstrantInnen koodiniert.

Norman Kempken 1

Norman Kempken

Norman Kempken 2

Norman Kempken