no-g8siko no-g8

Die Kriegsmaschinerie lahmlegen!

Genua bleibt unvergessen – Bewegung ist ein kollektives Gedächtnis
> 10 Jahre G8-Gipfel in Genua, 10 Jahre staatlicher Mord an Carlo Giuliani

Jingles zur SiKo 2011 – gegen Kapitalismus & Krieg
> Blockieren | > Desertieren | > Sabotieren | > Sicherheit | > Bewegung

Kein Cent für ihre Krise, Kein Leben für ihre Kriege!

Es gibt nur eine Sorte Pazifismus:

Den, der den Krieg mit allen Mitteln bekämpft.
Ich sage: Mit allen, wobei also die ungesetzlichen eingeschlossen sind.

Kurt Tucholsky

Autonome SiKo Nachbereitung

2200 bis 3000 Leute, darunter ein autonomer Block von 500 Menschen, demonstrierten gegen die Kriegskonferenz in München – nicht eben eine linke Hochburg. Für eine klar links geprägte Mobilisierung ist das nicht wenig, gute Laune wollte sich bei uns nach dem Wochenende allerdings nicht einstellen. Wir wollen die Mobilisierung und die Aktionen rekapitulieren und aus autonomer Perspektive untersuchen, woher die Schwäche der Mobilisierung rührte.

Im Vorfeld

Die Beteiligung am Aktionsbündnis gegen die Sicherheitskonferenz war schwächer als die letzten ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Einstellungsbündnis zur NATO-Sicherheitskonferenz 2010

Redebeitrag für die SIKO 2010

Wir grüßen alle, die sich auch dieses Jahr wieder zum Protest gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in München zusammengefunden haben – antimilitaristischer Widerstand braucht einen langen Atem und viel Solidarität!

Wie das Massaker von Kundus der Öffentlichkeit vor Augen geführt hat, betreibt die deutsche Außenpolitik in Afghanistan die gezielte Ermordung politischer Gegner und betrachtet die Tötung von Teilen der Bevölkerung dabei als Kollateralschaden. Der Angriff auf Afghanistan hat die Situation im Land verschlimmert – ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Stellungnahme zur Verhinderung des Auftritt von Siko-Chef Ischinger

Für Freitag, 3. Juni, hatte Attac München den Chef der NATO-Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel “Friedensrisiko NATO” Attac trifft die Münchner Sicherheitskonferenz ins Münchner Eine Welt Haus eingeladen. Ischinger, der die Leitung der Konferenz seit 2008 von Horst Teltschik übernommen hat, bezeichnet die Siko als das wichtigste Forum zum Gedankenaustausch von Entscheidungsträgern der internationalen Sicherheitspolitik. Einer militärischen Sicherheitspolitik, die für Millionen Menschen Krieg, Unterdrückung und Tod bedeutet. Gegen diese ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Autonome Gelöbnix Nachbereitung

Als einer der Zusammenhänge, die in den letzten Wochen und Monaten einen nicht unbeträchtlichen Teil seiner politischen Energien auf die Organisation des Protests und Widerstands gegen das Gelöbnis in München verwandt haben, möchten wir hier über die Ereignisse berichten und ein knappes Resümee zu ziehen.

Unser Fazit fällt zweischneidig aus:
Eine Reihe von Dingen liefen ziemlich gut, anderes hingegen war deutlich verbesserungswürdig. Doch beginnen wir chronologisch:

Im Vorfeld des Gelöbnisses sind einige Dinge gelaufen, die ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Kein Dialog mit Kriegstreibern!

Am Freitag, den 03.07.09, soll im Eine-Welt-Haus in München eine von Attac organisierte Diskussionsveranstaltung mit dem Chef der sog. „Münchner Sicherheitskonferenz“ Wolfgang Ischinger stattfinden. Als Aktivist_innen aus der Mobilisierung gegen die Sicherheitskonferenz lehnen wir den Dialog mit einer Schlüsselfigur der deutschen Kriegspolitik ab und fordern die Veranstalter_innen auf, Ischinger auszuladen.

Wir stellen uns die Frage, wem die Veranstaltung in dieser Form was bringen soll?
Eine Einladung an Ischinger ist aus inhaltlicher Sicht vollkommen überflüssig, ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Nachbereitung zum 60. NATO-Geburtstag in Strassbourg

SiKo-Bündnis: Eine Einschätzung der Aktivitäten gegen den 60. NATO-Geburtstag in Strasbourg/Baden-Baden aus dem Münchner „Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz“

Wir haben bei unserer Einschätzung ganz bewusst eine Zweiteilung gewählt: Zum einen eine Bewertung der Gesamtaktionen, also Camp, Kongress, Demo, Blockaden und alle kleineren Aktionen der Tage, zum anderen eine Bewertung der Mittel. Damit haben wir versucht zu vermeiden, dass die Debatte um Militanz die ganze Diskussion bestimmt.


Bewertung der Gegenaktivitäten

Insgesamt waren wir uns ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Redebeitrag: AK Antisexismus

Am vergangenen Wochenende fanden in München die alljährlichen Proteste gegen die NATO-Sicherheitskonferenz statt. Auf der Großdemonstration am Samstag war auch ein Redebeitrag des AK Antisexismus zu hören, den wir an dieser Stelle dokumentieren wollen:

Der AK Antisexismus München hält es für wichtig, in einem Antikriegs-Kontext auf die fundamentale Bedeutung einer patriarchalen Gesellschaftsordnung für Kriegsfähigkeit und Militarismus aufmerksam zu machen. Eine emanzipatorische Antikriegspolitik ist für uns nur im Zusammenhang mit Widerstand gegen die vorherrschende Geschlechterordnung möglich.

Wie und was ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

Siko 09 - Autonome Nachbereitung

Wir wollen als münchner Zusammenhang der sich in die Mobilisierung gegen die Siko und insbesondere für den internationalistischen Block eingebracht hat im Folgenden einige Grundzüge unserer Diskussion über die Demo am Samstag 07.02.2009 wiedergeben.

Aspekte der Mobilisierung gegen die Siko die vor der Samstagsdemo lagen wie die Jubeldemo eine Woche zuvor oder die Kundgebung am Freitag werden wir hier auslassen, da wir uns an der Organisation dieser Aktionen nicht beteiligt haben. Eine baldige – z.T. auch ...

moremehr | sichere Verbindung (ssl)

< zurück | weiter >


 

Aktionen gegen die NATO Sicherheits – konferenz

Broschüre
5 Jahre SIKO

• Inhaltliches
• Jahre 02-06
• Perspektiven

> download



Sprache | Language

de | en | it | fr | es | gr



News

no-natoDen Krieger_innen in die Suppe spucken!
no-nato
no-natoInternationaler Aufruf für Solidarität
no-nato
no-natoInfoveranstaltung SIKO 2011
no-nato
no-natoMuc: Anquatschversuch wegen Siko
no-nato
no-natoNicht in unserem Namen!
no-nato
no-natoRedebeitrag: RAK Hannover
no-nato
no-natoRedebeitrag: Resistance des deux rives
no-nato
no-natoRedebeitrag: Stephen Summers
no-nato
no-natoKeine Nationalfahnen
no-nato
no-natoKolonialer Rassismus
no-nato
no-natoCharmeoffensive ins Leere
no-nato
no-natoAktionen gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
no-nato
no-natoProzess gegen Versammlungsleiterin Siko 07
no-nato
no-natoMobilisierung: Konzeptentwurf für Veranstaltungen 08
no-nato
no-natoRepression bei der Siko
no-nato
no-natoWas ist die sogenannte Sicherheitskonferenz
no-nato
no-natoBKA wegtreten! Verfassungsschutz auflösen!
no-nato
no-natoBUKO: Gegen jede Repression
no-nato
no-natoWir sind alle 129a!
no-nato
no-natoRedebeiträge SIKO 07
no-nato
no-natoNachbereitung Siko 07
no-nato
no-natoSoldaten sind Vergewaltiger
no-nato
no-natoLebensweisen revolutionieren
no-nato
no-natoKrieg heißt Folter - Zivilisation durch Folter
no-nato
no-natoIhr Geschäft heißt Krieg
no-nato
no-natoNachbetrachtung der Mobilisierung 2005
no-nato
no-natoRedebeitrag auf der Spontandemo 2005
no-nato

Newsletter





Spezial

no-natoKonzept für Veranstaltungen
no-nato
no-natoTrailers gegen die SiKo 2005
no-nato
no-natoBeiträge Massenzeitung resista 2004 | 2005 | 2006
no-nato
no-natoBroschüre zur Repression 2004
no-nato
no-natoIn Erinnerung an Andrea Wolf
no-nato

Suche